• Geschichte
  • Playlist
  • Cds
  • Presse
  • Veranstalter
  • Kontakt
Die Geschichte der Cop Connection

Hervorgegangen aus der „Polizei-Band Gelsenkirchen“ wurde die „Cop-Connection“ im Jahre 1996 von Jörg Merten und Guido Jasinski gegründet.

Der Hauptgrund für die Absplitterung lag vor allem in der Stilrichtung der Musik, da von nun an satter Rock anstelle von Tanz- und Schlagermusik gespielt wurde. Die Urbesetzung der Cop-Connection, welche sich dann im Jahre 1997 ergab, bestand aus Jörg Merten - Voc / Guido Jasinski - Git. / Thomas Stein - Git. / Barbara Stein - Bass / Christian Schneider - Keys und Carsten Dürschke - Drums.

Nachdem sich die Band in den ersten 3 Jahren bereits einige Sporen bei lokalen Veranstaltungen in Gelsenkirchen und Umgebung wie den „Wilden Sechzigern“, „Spring Break“ oder auf diversen Cityfesten verdient hatte, folgten ab 1999 die ersten personellen Veränderungen, die der Band fortan ein stets neues Gesicht geben sollte. Hierbei verließ Carsten Dürschke die Band, welcher zunächst durch Michael Hellhammer und dann durch Michael Karla (MiKa) ersetzt wurde.

Im Herbst 2000 teilte sich die Band in drei Blöcke (der Sänger Jörg Merten emigrierte nach Bayern, Chris Schneider, Babsi und Thomas Stein starteten ein eigenes Projekt in Dortmund). Von der Ursprungsformation blieb nur noch Guido Jasinski übrig, der danach zusammen mit MiKa an einer Neuformierung der Band bastelte.

So konnte nach einiger Zeit im Sommer 2001 die „Cop-Connection“ ihr Comeback im Brauhaus Hibernia Gelsenkirchen geben, die nun aus der Line-up Guido Jasinski (Guitar), Michael Karla (Drums), Michael Upadek (Vocals, Keyboards, Guitar), Franz Schneider (Vocals, Guitar), Kalle Meister (Bass) und Heiner Leukel (Keyboards) bestand.
Doch auch in dieser Besetzung sollte es die Band nur bis zum Winter des gleichen Jahres schaffen, obwohl die Aussichten für eine erfolgreiche Zukunft sicherlich nicht schlecht waren. Jedoch wurde diese Perspektive nicht von allen unterstützt, so dass sich zwei Mitglieder einer anderen Gelsenkirchener Oldie-Formation anschlossen und die Cops verließen.

Nach einer vierteljährigen Pause wurde dann im April 2002 ein neuer Abschnitt der Bandgeschichte eingeläutet, nachdem man mit Stefan Kniesburges einen neuen Bassmann gefunden hatte und Michael Upadek sich nunmehr der Gitarre widmete.
Das Jahr stand ausschließlich im Zeichen des Neuanfangs, so dass der erste Auftritt in der neuen Besetzung noch einige Zeit auf sich warten lassen sollte.
Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren und das Programm bühnenreif eingespielt war, sollte im März 2003 endlich das erste Konzert der neuen „Cop Connection“ im „RUHRPOTT“ Gelsenkirchen stattfinden. Doch dann geschah das Unfassbare:

Am 11. Februar 2003 verstarb im Alter von 41 Jahren völlig unerwartet der Gitarrist und Gründer der Band, Guido Jasinski.

Es gab anfangs den Gedanken, ob man überhaupt ohne Guido weitermachen sollte, aber man kam schließlich zu der Entscheidung, dass man auch nach so einem Tiefschlag stets nach vorne schauen muss und in Guido´s Sinne weitermacht. So entstand die Idee eines Benefiz-Konzertes, bei dem alle Einnahmen Guido´s Familie zugute kommen sollten. Möglichst viele Musiker und Kollegen sollten beteiligt sein, zu denen Guido einen sehr engen und persönlichen Bezug hatte.
Um die „Cop Connection“ für diesen Anlass spielfähig zu machen, wurden Tom Stein und Chris Schneider aus der Ur-Besetzungen (97-00) angesprochen, die von der Idee von Beginn an begeistert waren und spontan zusagten. Die Proben zu diesem Konzert verliefen von der ersten Minute an so positiv, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis die beiden überzeugt wurden wieder als feste Größe in die Band einzusteigen.
In den nächsten Monaten ging es dann durch div. Kneipen (Brauhaus Hibernia, Marktreff, usw.), Oldieveranstaltungen wie den Wilden 60ern, Oldienächten in Wulfen und Wetter und Open-Air´s im Grugapark Essen. Dazu kamen private Veranstaltungen wie z.B. Geburtstage bei Freunden. Das Bild wurde durch die erste CD der Cops „Undercover“ abgerundet.

Im August 2004 gab´s eine weitere personelle Veränderung bei den Cops. Die Band vergrößerte sich auf 6 Mitglieder und holte Thomas Jordt, kurz T.J., mit ins Boot. T.J.´s Aufgabe war die Solo - & Rhythmus - Gitarre, welche er auf sehr beeindruckende Weise spielen konnte.
Durch diesen Wechsel konnte Tom nun zu seinem Ursprung zurückzukehren – Akustische Gitarre und Gesang. Des Weiteren übernahm er ab jetzt an den erforderlichen Stellen die Percussion-Parts und unterstützte an der E-Gitarre. Diese Änderungen verliehen der Cop-Connection den entscheidenden Schliff, um ihre musikalische Vielfalt und ihre stimmliche Flexibilität voll auszuleben.
Nach einer kurzen Einarbeitungsphase von T.J. konnten die Cops zwei aufregende Jahre 2005 und 2006 erleben. Hier gab es eine Menge Gigs, wie z.B. Oldienächte in Bo-Harpen / Marl-Hüls / Hassel, geschlossene Gesellschaften in div. Städten und Musiknächte in Städten wie Recklinghausen, Essen-Rüttenscheid, Gelsenkirchen, Mülheim, …… Das Bild wurde durch Großveranstaltungen wie z.B. die Oldienacht in der Steverhalle in Senden abgerundet.

Auch das Jahr 2007 brachte viele neue Erfahrungen mit sich. Nach einem anstrengenden Juni und diversen anderen erfolgreichen Gigs, haben sich die Cops zum Ende des Jahres hin entschieden, mal wieder eine neue CD aufzunehmen. Dies sollte, wie bei der letzten CD auch, in Eigenarbeit geschehen. Michael Upadek fungierte auch dieses Mal wieder als unser Technik-/Soundmeister.
Die neue CD soll hauptsächlich als Demo-CD fungieren und einen Querschnitt aus dem abwechslungsreichen Programm der Cops zeigen.
Am 03.11.2007 spielten die Cops ihren Jahresabschluß-Gig im Brauhaus Hibernia. Der Laden war gerammelt voll und wir hatten das gute Gefühl vor vielen Freunden zu spielen. Es war ein super Abend und wir wollen es nicht versäumen uns bei allen, die uns bei diesem Gig Gesellschaft geleistet haben, zu bedanken. Leider war es der letzte Gig mit unserem Lead-Gitarristen T.J., der zum Jahresende 2007 die Band verließ.

Der Ausstieg von T.J. riss zunächst ein großes Loch in die Band. T.J.´s Gitarrenspiel hatte die Band über die letzten drei Jahre zu einem gehobenen Level geführt und es gab zunächst Bedenken, ob es gelingen würde, einen neuen Gitarristen zu finden, der diesen Level halten, bzw. weiterführen könnte.
So begann im Oktober 2007 ein „Gitarristen-Casting“. Hierzu hatten sich 5 Gitarristen gemeldet, die es mit den Cops versuchen wollten :) . Nach diversen Proben hatte sich die Band dann für Robin Krullmann entschieden, einen studierten Gitarristen und Diplom-Musikpädagogen. Ein neuer Charakter, eine neuer Sound und neue frische Ideen – und endlich jemand, der Mika auf seinem Posten als Nesthäkchen ablöste :). Die Cops merkten schnell, dass die Veränderung der Band nicht unbedingt nur Nachteile bringen musste. Robin spielt die Gitarre auf sehr hohem Niveau und ist ein würdiger Ersatz für T.J.
Über den Jahreswechsel wurde nun fleißig geprobt, da schon für Anfang Februar 2008 die ersten Gigs anstanden. Den Anfang machte hier die Veranstaltung „Rocknacht statt Pappnase“ in Bo-Harpen. Ein voller Erfolg, bei dem Robin einen gelungenen Einstand gab.

Im April 2009 musste Tom die Cops mal wieder so richtig durchrütteln. Aus beruflichen, wie auch privaten Gründen war es ihm nicht mehr möglich bei den Cops in Vollzeit weiter zu machen. Und da er nun Mal kein Typ für halbe Sachen ist, hat er mit einem lachenden und einem weinenden Auge seinen Ausstieg verkündet.
Die Band beschloss in einer 5-Mann-Besetzung weiter zu machen und so mussten die Cops jetzt das Programm auf diese neue Besetzung umstellen. Dies war nicht ganz einfach, stellte aber letztendlich nur eine neue Herausforderung dar.
Am 25.04.2009 haben die Cops dann bei der Musiknacht in Essen-Rüttenscheid ihre 5-Köpfige Premiere gegeben und es war ein gelungener Abend mit einem tollen Publikum

Leider musste Robin berufsbedingt im August 2009 die Band verlassen und die Cops begaben sich wieder auf die Suche nach einem Gitarristen. Durch den Ausstieg von Tom fehlte eine Stimme, so dass der neue Gitarrist sowohl auf hohem Niveau sein Instrument beherrschen als auch singen können sollte. Wir hatten Glück und konnten mit Franz Schneider einen sehr erfahrenen Musiker in unsere Band aufnehmen, der beides kann. Seine Tenorstimme gibt der Band eine neue Facette und wir schauten voll Zuversicht in unsere musikalische Zukunft.
Leider gab es schon bald eine neue Veränderung in der Band. Michael Karla, der 10 Jahre lang den Takt der Band mit seinem Schlagzeug bestimmt hat, verließ uns zum Jahresende 2009. Wieder hatten wir Glück und konnten sehr schnell ein neues Bandmitglied in unseren Reihen begrüßen. Mit Frank Rowley haben wir einen hervorragenden Drummer gefunden, der mit seinem groovenden Spiel neue Akzente im Sound der Band setzt.

4 Jahre nach seinem Ausstieg konnten wir im Oktober 2011 Thomas Jordt als Lead-Gitarristen wieder in unsere Band aufnehmen. Er setzt erneut neue Maßstäbe für die Solo-Gitarre und wird wie schon in der Zeit 2004 bis 2007 das musikalische Niveau der Band nochmals verbessern.

Ende 2011 nahm Franz Schneider sich aus beruflichen Gründen eine Auszeit. Jetzt waren die Cops mal wieder zu fünft. Die Resonanz der Fans nach dem ersten Gig in dieser Formation im Februar 2012 zeigte uns aber, dass wir auch in dieser Zusammensetzung mit erstklassigem Rock für gute Stimmung sorgen können.

Wir lassen es also nicht langweilig werden und man kann weiterhin gespannt sein, wie die Geschichte der Cops weiter geht.

Einen rockigen Gruß an alle,

Michael, Chris, Frank, Stefan & Thomas.

Playlist

Nr

Titel

Original-Interpret

Erscheinungsjahr

11000 mal berührtKlaus Lage1984
2Addicted To LoveRobert Palmer1986
3AngelsRobbie Williams1997
4Bad NewsMoon Martin1980
5Behind Blue EyesThe Who/Limp Bizkit1971
6BochumHerbert Grönemeyer1984
7Born To Be WildSteppenwolf1968
8CarbonaraSpliff1982
9CarolineStatus Quo1973
10CenterfoldJ Geils Band1981
11Could You Be LovedBob Marley1980
12Country RoadsJohn Denver1971
13Crazy Little Thing Called LoveQueen1979
14Dance With SomebodyMando Diao2009
15Davy's On The Road AgainManfred Mann's Earth Band1978
16Daydream BelieverThe Monkees1968
17Dreams Are Ten A PennyKincade1973
18Enter SandmanMetallica1991
19Every Breath You TakeThe Police1983
20Fairytale Gone BadSunrise Avenue2006
21Far Far AwaySlade1974
22For YouBruce Springsteen / Manfred Mann1972
23Fox On The RunSweet1975
24Gimme All Your LovinZZ Top1983
25Gimme Some LovingSpencer Davis Group1966
26Good Golly, Miss MollyLittle Richard/Status Quo1958
27Have YouEver Seen The RainCreedence Clearwater Revival1971
28Here I Go AgainWhitesnake1987
29Hey JudeThe Beatles1968
30Highway To HellAC-DC1979
31Hot LoveT Rex1971
32How You Remind MeNickelback2001
33I Want You To Want MeCheap Trick1979
34If Tomorrow Never ComesGarth Brooks/Ronan Keating1989
35It Never Rains In Southern CaliforniaAlbert Hammond1973
36It's My LifeBon Jovi2000
37Johnny B.The Hooters1987
38JumpVan Halen1984
39JungeDie Ärzte2007
40Knocking On Heavens Door Bob Dylan/Gun's And Roses1973
41König von DeutschlandRio Reiser1986
42Let Me Entertain YouRobbie Williams2005
43Major TomPeter Schilling1983
44MaybeSick Puppies2011
45Mighty QuinnManfred Mann/Gotthard1967
46Million MilesReamonn2009
47Mit PfefferminzMarius Müller Westernhagen1978
48MusicJohn Miles1976
49Pinball WizardThe Who/Elton John1969
50Proud MaryCredence Clearwater Revival1969
51Radar LoveGolden Earring1973
52Rebel YellBilly Idol1984
53Rock'n Roll Is KingElectric Light Orchestra1983
54Rockin All Over The WorldJohn Fogerty/Status Quo1977
55Run To YouBryan Adams1984
56RunawayBon Jovi1982
57SatisfactionRolling Stones1965
58Sex On FireKings Of Leon2008
59SexyMarius Müller Westernhagen1989
60Skandal im SperrbezirkSpider Murphy Gang1981
61Smoke On The WaterDeep Purple1972
62Some Kind Of WondefrfulHuey Lewis & The News1994
63Summer of 69Bryan Adams1984
64Tage wie dieseDie Toten Hosen2012
65Tainted LoveSoft Cell/Scorpions1981
66The WandererStatus Quo1984
67This Flight TonightNazareth1973
68VenusShocking Blue1969
69Verdammp lang herBap1982
70Wake Me UpAvicii2013
71Walking By MyselfGary Moore1990
72Wanted Dead Or AliveBon Jovi1986
73We Are The ChampionsQueen1977
74We Will Rock YouQueen1977
75Whatever You WantStatus Quo1979
76Wherever You Will GoThe Calling2001
77Whiskey In The JarIrisches Volkslied/Thin Lizzy1972
78White WeddingBilly Idol1983
79Who'll Stop The RainCCR1970
80Whole Lotta RosieAC/DC / The King1977
81Wild WorldCat Stevens/Mr. Big1970
82WillenlosMarius Müller Westernhagen1994
83You Ain't Seen Nothing YetBachman Turner Overdrive1974
84You Shook Me All Night LongAC/DC1980
Die Cds der Cop Connection

Ein Download der Stücke ist leider aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Interessierte Veranstalter können natürlich eine Demo-CD bei uns anfordern.

Titel :”Undercover”

Erscheinungsjahr : 2003

Tracks : 01. Beds Are Burning / 02. Bad Case Of Loving You / 03. Addicted To Love / 04. Back To You / 05. Have You Ever Seen The Rain / 06. Reflections Of My Live / 07. Midnight Hour / 08. Runaway / 09. Radar Love / 10. Johnny B. / 11. Sharp Dressed Man / 12. Angels

Sonstiges : Leider Ausverkauft!!

 

Titel :”Press PLAY for Demo”

Erscheinungsjahr : 2008

Tracks : 01. Don´t Stop / 02. Crazy Little thing called love / 03. Gimme all your lovin´ / 04. Centerfold / 05. Whatever you want / 06. Gimme some lovin´ / 07. It´s my life / 08. Don´t you / 09. Pinball Wizard / 10. Rockin´ all over the world / 11. Who´ll Stop the rain / 12. Some kind of wonderful / 13. Route 66 / 14. Every Breath you take / 15. Highway to hell / 16. Jump / 17. We are the Champion

Sonstiges : Wird nur an interessierte Veranstalter zu Demo-Zwecken verteilt

Presseinformationen

Pressetext zum Download

Pressefoto in Farbe zum Download
(Rechtsklick, Link speichern unter...)

Pressefoto in Schwarz-weiss zum Download
(Rechtsklick, Link speichern unter...)

Infos für Veranstalter

Hinweise für eine gelungene Veranstaltung zum Download

Bühnenplan zum Download

Kontakt

Wer mit uns bezgl. einer Buchung sprechen möchte, oder sonst irgendwelche Fragen an die Cop Connection hat, kann sich gerne an Michael Upadek wenden:

Tel.:0209 95904744
Mobil:0157 34336525
Fax:0209 95904745
email:langen@cop-connection.de   /  info@cop-connection.de
 

Als weiterer Ansprechpartner für Buchungen steht Christian Schneider zur Verfügung:

Mobil:0177 5109197
email:chris@cop-connection.de   /  info@cop-connection.de
 
 
Impressum

Wer Fragen bezgl. der Homepage hat, kann sich vertrauensvoll an Stefan Kniesburges wenden:

Mobil:0173 5331451
email:stefan@cop-connection.de  /  info@cop-connection.de
 
 
Angaben zum Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12.05.1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß durch das Setzen eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mitzuverantworten sind. Dies könne nur dadurch verhindert werden, indem eine ausdrückliche Distanzierung von fremden Inhalten erfolge.

Die Band Cop-Connection (i.V. des Webmasters) erklärt ausdrücklich, daß sie keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten jeder angelinkten Seite und macht sich deren Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten externen Links und für alle Inhalte fremder Seiten, zu denen sichtbare Banner, Buttons und sonstige Verweise führen

Impressum
Wer Fragen bezgl. der Homepage hat, kann sich vertrauensvoll an Stefan Kniesburges wenden:
Mobil:0173 5331451
email: info@cop-connection.de
 
Angaben zum Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12.05.1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß durch das Setzen eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mitzuverantworten sind. Dies könne nur dadurch verhindert werden, indem eine ausdrückliche Distanzierung von fremden Inhalten erfolge.

Die Band Cop-Connection (i.V. des Webmasters) erklärt ausdrücklich, daß sie keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten jeder angelinkten Seite und macht sich deren Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten externen Links und für alle Inhalte fremder Seiten, zu denen sichtbare Banner, Buttons und sonstige Verweise führen